SMOOTHIE MIXER TEST 2018 | TOP-5 SMOOTHIE MAKER

Wir haben nun nach unserem großen Smoothie Mixer Test 2018 die Ehre die Top 5 Mixer für die Herstellung von Smoothies vorzustellen.

Bianco Smoothie maker testAlle fünf Mixer haben sich in unserem Smoothie Mixer Test bewiesen. Eigentlich sind alle Mixer Sieger und erledigen wirklich eine zufriedenstellende Arbeit, doch den ersten Platz kann immer nur einer belegen und so ist es auch in unserem Smoothie Mixer Test. Der Bianco forte 1 Smoothie Mixer von der Firma Bianco hat unseren Smoothie Mixer Test für sich entscheiden können. Besonders beeindruckend sind die 32.000 U/min und die 1680 Watt, die dieser Mixer mit dem 2 PS Motor leisten kann. Sechs starke Edelstahl Messer sorgen dafür, dass der Inhalt des 2,0 Liter fassenden Behälters zurecht geschnitten und zerteilt wird. In sehr kurzer Zeit schafft dieser Mixer ein mehr als befriedigendes Ergebnis durch seine regulierbare Geschwindigkeit. Gemessen an der Leistungsfähigkeit ist der Betrieb dieses Geräts in unserem Smoothie Maker Test wirklich sehr leise von Statten gegangen. Der Mixer ist in gelb, rot und weiß erhältlich und der Käufer genießt dabei fünf Jahre Garantie obendrauf.

In welchen Kategorien sich unser Sieger im großen Smoothie Mixer Test 2018 durchgesetzt hat und wer die namhaften Konkurrenten sind, sehen Sie in der nachfolgenden Tabelle.


Die Ergebnisse des aktuellen Smoothie Mixer Test 2018

Bianco Primo PlusBioChef HochleistungsmixerProfi Smoothie Maker – HochleistungsmixerVitamix VTX TNC5200 Powermixer
Produktbild
Vergleichsergebnis1.2.3.4.
PreisPreis nicht verfügbar 219,00
inkl. MwSt.
269,00
inkl. MwSt.
549,00 € 596,21
inkl. MwSt.
Unsere Bewertung
94,80%
SEHR GUT
93,60%
SEHR GUT
93,20%
SEHR GUT
89,20%
SEHR GUT
Kundenbewertung
Unser Favorit?
Ice Crusher?
Geschwindigkeit regelbar?
Besonders leise?
Material

Glas

Tritan

Tritan

Tritan

Leistung

1.200 Watt

1680 Watt

2.230 Watt

1.200 Watt

Geschwindigkeitsstufen

Stufenlos regelbar

6 Stufen

3 Programme

3 Stufen

3 Programme

10 Stufen
 

Umdrehungen

28.000 U/Min

32.000 U/Min

38.000 U/Min

26.000 U/Min

Herstellergarantie

2 Jahre

10 Jahre

5 Jahre

7 Jahre

Zusatzfunktionen 3 Programme
Puls Funktion
Auto-Stopp Funktion
Überhitzungsschutz
Automatische Abschaltuhr
Zeiteinstellungen 30/60/90 Sekunden
Variable Geschwindikeiten
Pulse Schalter
Enzymschutz Technologie
LED Thermometer
3 Programmtasten ( 35 Sek. / 60 Sek. / 90 Sek. )
Pulsfunktion
Icecrusher
Ice Crusher
Jetzt zum Shop* ➥ Angebot auf Amazon* ➥ Angebot auf Amazon* ➥ Angebot auf Amazon* ➥ Angebot auf Amazon*
Preisvergleich    
Vergleich (max 3)

 

In unserem Smoothie Mixer Test: Leistung, Material und Füllmenge

Gleich vorneweg: In der Füllmenge unterscheiden sich die in unserem Smoothie Mixer Test fünf getesteten Mixer überhaupt nicht. Denn alle Fünf fassen genau 2,0 Liter. Im Material des Behälters gibt es allerdings schon die ersten Unterschiede in unserem Smoothie Maker Test zu vermelden. Während die anderen vier Exemplare aus bpa-freiem Tritan bestehen und dies auch offensiv bewerben, ist der Profi Smoothiemaker Vita Easy aus hochfestem Polycarbonat hergestellt worden. Bei Bisphenol A (BPA) handelt es sich um eine chemische Verbindung, die zumindest in großen Mengen schädlich für den menschlichen Körper ist. Dies spielt in unserem Smoothie Mixer Test natürlich auch eine Rolle.

Smoothie Mixer TestIn der Leistung und den Umdrehungen pro Minute gibt es jedoch die größten Unterschiede zwischen diesen fünf Exemplaren in unserem Smoothie Mixer Test. Der Vitamix Total Nutrition Center Standmixer bringt es mit seinem 2 PS Motor auf 220 bis 240 Volt, 50 Herz und 1.000 bis 1.200 Watt. Der BioChef Hochleistungsmixer ist ebenfalls extrem leistungsstark und kann dank seinem 3 PS Motor 950 Watt rüberbringen, allerdings spricht die sehr lange mögliche Betriebsdauer für ihn. Mit unglaublichen 2.200 Watt und 30.000 U/min muss sich der Profi Smoothiemaker Vita Easy nicht vor der Konkurrenz verstecken, auch wenn der Profi Smoothiemaker Blender Icecrusher mit seinem 3 PS Motor und den 36.000 U/min und der Bianco forte 1 Smoothie Mixer 32.000 U/min und 1680 Watt fast noch eine Schippe drauf legen können.


Ausstattung, Mixergebnis und Geschwindigkeitsregelung im Smoothie Mixer Test

Smoothie Maker TestDie Lautstärke der fünf, in unserem Smoothie Mixer Test getesteten, Geräte variiert natürlich stark von dem beigefügten Inhalt, der Geschwindigkeit und vielen anderen Faktoren. Insgesamt kann man hier dem BioChef Hochleistungsmixer allerdings das beste Zeugnis ausstellen, da er mit nur 85 dB im Hochbetrieb trotzdem noch ziemlich leise arbeitet. Eine Geschwindigkeitsregelunghaben alle guten Mixer heutzutage, was sich auch in unserem Smoothie Mixer Test 2018 gezeigt hat.

Der Vitamix Total Nutrition Center Standmixer konnte hier aber am meisten überzeugen, da er die meisten einstellbaren Stufen vorweisen kann. Auch in der Ausstattung unterscheiden sich die fünf, in unserem Smoothie Maker Test ausprobierten, Exemplare nicht wirklich viel. Alle haben im Lieferumfang alles mit dabei, damit sie sofort verwendet werden können. Zu erwähnen ist höchstens das kostenlos enthaltene Buch namens „Grüne Smoothies – Die supergesunde Mini-Mahlzeit aus dem Mixer“ beim Profi Smoothiemaker Vita Easy. Das beste Mixergebnis bei unserem Smoothie Mixer Test hat der Bianco forte 1 Smoothie Mixer abgeliefert. Durch seine 1680 Watt und die 32.000 U/min hat dieser Mixer eine enorme Power, die in unglaublich kurzer Zeit ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis abliefert. Auch über das Mixergebnis der anderen Mixer können wir uns bei unserem Smoothie Mixer Test nicht beschweren.

 


Preis-/Leistung, Bewertung und Garantie im Smoothie Mixer Test

Besonders gefragt beim Kauf von Mixern ist immer die Dauer der Garantie. Der Vitamix Total Nutrition Center Standmixer ist mit sieben Jahren Garantie schon sehr weit vorne mit dabei und wird nur vom BioChef Hochleistungsmixer mit 10 Jahren Garantie übertroffen. Während der Profi Smoothiemaker Vita Easy mit nur einem Jahr Garantie etwas enttäuscht, platzieren sich die beiden anderen Mixer, der Profi Smoothiemaker Blender Icecrusher und der Bianco forte 1 Smoothie Mixer mit 5 Jahren Garantie im Mittelfeld in unserem Smoothie Maker Test.

Gourmetmaxx Mr. Magic Smoothie Maker SetIn Sachen Preis-/Leistungsverhältnis trennt sich dann die Spreu vom Weizen, da die Produkte in unserem Smoothie Maxer Test natürlich mit ihrer Qualität und Leistung auch an ihrem zu bezahlenden Preis gemessen werden. Hier müssen wir dem Vitamix Total Nutrition Center Standmixer leider einen Abzug geben. Er liefert zwar ein gutes Ergebnis in unserem Smoothie Mixer Test ab, ist jedoch mit rund 700 Euro auch das teuerste Produkt und hat uns jetzt in unserem Smoothie Mixer Test nicht unbedingt gezeigt, dass er viel mehr drauf hat, als die Konkurrenzprodukte. Der BioChef Hochleistungsmixer, der Profi Smoothiemaker Vita Easy und der Profi Smoothiemaker Blender Icecrusher sind preislich in der mittleren Region zwischen 250 und 320 Euro angesiedelt.

Unser Sieger im Smoothie Maker Test ist allerdings der Bianco forte 1 Smoothie Mixer, der in jeder Kategorie vorne mit dabei ist. Vor allem seine unglaubliche Leistung spricht für ihn. Mit etwas über 400 Euro ist er auch in Sachen Preis-/Leistungsverhältnis unsere Nummer 1. Auch die Amazon Bewertung stützt diese These, denn mit 4,7 Sternen schneidet er hier nach über 40 Kundenrezessionen sehr positiv ab.

Tipp:
Besonders preisweite Mixer für unterwegs finden Sie in der Kategorie “To-Go Mixer“.


Was sind Smoothiemaker eigentlich?

Smoothie Maker TestSmoothiemaker sind im Grunde genommen Standmixer der besonderen Art. Die Smoothiemaker der gehobeneren bis teuren Preisklasse verfügen, im Gegensatz zum herkömmlichen Standmixer, über einen abnehmbaren Trinkbecher. Smoothiemaker gibt es aber auch schon für kleines Geld. Besonders preiswerte Mixer finden Sie beispielsweise von den Herstellern Severin oder Kenwood.

Die Unterschiede, der Smoothiemaker, liegen im wesentlichen darin, dass die verschiedenen Hersteller auch unterschiedliche Materialien für Gehäuse und Mixbehälter. Auch bei den Messern und in der Farbe gibt es, je nach Hersteller, Unterschiede. Die Vorteile der Smoothiemaker der unteren Preiskategorien liegen im günstigen Anschaffungspreis und der platzsparenden Aufbewahrung. Der Geräuschpegel liegt etwas höher wie bei einem teueren Smoothiemaker, ist aber auch nicht zu hoch.

 

Wie ist nun so ein Smoothiemaker aufgebaut?

Jeder Smoothiemaker besteht aus Gehäuse, Mixbehälter und Messer.

 

Das Gehäuse:

Das Gehäuse ist das Unterteil in dem der Motor, ein Getriebe und die Elektronik untergebracht sind. An der Frontseite ist der EIN-/AUS-Schalter angebracht und auch, gegebenenfalls, der Taster zum Einstellen der Mixstufen. An der Hinterseite ist das Kabel zum Anschluss an eine normale 230V-Steckdose herausgeführt. Auf der Unterseite finden Sie das Typenschild mit den Angaben des Smoothiemakers. Dort sind auch Gummifüsse angebracht, die das Rutschen des Smoothiemaker verhindern. Auf der Oberseite wurde die Antriebswelle für das Messer herausgeführt. Bei einigen Smoothiemaker ist das Messer direkt montiert. Ebenso befindet sich dort die Haltevorrichtung für den Mixbehälter. An der Oberseite ist ebenfalls ein Sicherungsschalter angebracht, der die Stromzufuhr beim Abnehmen des Mixbehälters unterbricht, so dass ein Betrieb, ohne Mixbehälter, nicht möglich ist. Dies erhöht die Sicherheit und verringert die Unfallgefahr.


Der Mixbehälter:

Der Mixbehälter, oder auch Mischbehälter genannt, variiert in Form, Farbe, Material und Größe (je nach Hersteller).
Er dient der Aufnahme des Mixgutes und kann, bei den meisten Herstellern, auch als Aufbewahrungsgefäß und Trinkgefäß verwendet werden. Bei einigen Herstellern ist innenseitig das Messer montiert

Das Messer:

Das Messer eines Smoothiemaker besteht aus Edelstahl und ist pflegeleicht.
Es besteht aus zwei oder mehr Klingen und dient der Zerkleinerung und dem Mixen der Zutaten. Die Form der Messer weichen bei den einzelnen Herstellern ab.


Wie funktioniert ein Smoothiemaker nun?

Nach dem Sie den Mixbehälter auf dem Gehäuse fixiert haben füllen Sie von oben die Zutaten, entsrechend der Anweisung Ihres Rezeptes, hinein und verschließen ihn. Die Zutaten sinken nach unten, wo sich das Messer befindet. Nach dem Einschalten zerkleinert und mischt das Messer die Zutaten. Je nach Dauer des Mixvorganges erhalten Sie eine grobere oder feinere Konsistenz.

 

Unterschiede der Smoothiemaker:

Nicht nur der Preis, sondern auch ander Faktoren unterscheiden die einzelnen Smoothiemaker.

So zum Beispiel:

– Standfestigkeit

– Zubehör

– Lebensdauer

– Leistung

– Fassungsvermögen

– Material

 

In den meisten Fällen besteht der Mixbehälter aus Spülmaschinen geeignetem Material.
Während die Smoothiemaker der niedrigen Preisklasse eher als die für den normalen Hausgebrauch angesehen werden können, sind die Smoothiemaker der teueren Preisklasse Hochleistungs- und Profimixer.
Sie sollten sich also im Vorfeld darüber klar sein, für welchen Einsatz Ihr neuer Smoothiemaker vorgesehen sein soll.

Die wohl bekanntesten Smoothiemaker – Hersteller sind u.a.:
AEG, Bosch, WMF, Russel Hobbs, Hoefull Company, Gastroback, h.koenig, Decodyne, Foodworks, Domoclip, Klarstein, Friopop, NUTRIBULLET, KHAPP, Original Jack LaLanne, Philips, Tribest, Ultratec, Silicone Designs, Trisa, yayago und ZOKU. Natürlich gibt es noch einige Hersteller mehr.


Platz 1 & Testsieger: – Der Bianco forte 1 Smoothie Mixer

Bianco Smoothie maker testUnser Sieger im großen Smoothie Maker Test ist der Bianco forte 1 Smoothie Mixer von der Firma Bianco. Er konnte sich trotz des recht hohen Preises von etwas über 400 Euro gegen die Konkurrenz am Ende durchsetzen. Mit 1680 Watt und 32.000 Umdrehungen pro Minute bringt er eine fast schon unheimliche Leistung. Die leichte Bedienung durch die sechs verfügbaren Automatikprogramme sind ein besonderer Pluspunkt in unserem Smoothie Maker Test gewesen.

Die sechs scharfen Messer aus Edelstahl sind in der Lage nahezu alles ess- und trinkbare zu zerteilen und vor allem können sie einen richtig guten Smoothie herzaubern. Im Lieferumfang ebenfalls enthalten ist ein kleiner Stampfer, der eine patentierte Temperaturanzeige beinhaltet. Dieser ist das Tüpfelchen auf dem i, aber der Mixer hat uns in unserem Smoothie Mixer Test sowieso bereits restlos überzeugt und daher können wir definitiv eine Kaufempfehlung aussprechen.

 


PLATZ 2 – Der BioChef Hochleistungsmixer

BioChef Smoothie Maker TestDer BioChef Hochleistungsmixer bietet sogar 10 Jahre Garantie auf den Motor an und 7 Jahre auf alle anderen Teile des Produktes. Er zeichnet sich vor allem durch seinen mit 85 dB sehr leisen Betrieb aus und trotz seiner langen Motorlebensdauer spart er extrem viel Strom. Der Behälter dieses Hochleistungsmixers umfasst 2,0 Liter und besteht aus bpa-freiem Tritan. Die Besonderheit dieses Mixers liegt darin, dass er eben nicht nur ein einfacher Mixer ist, sondern gleichzeitig auch als Eismaschine verwendet werden kann.

Auch geeignet ist er selbstverständlich für das Zubereiten von Smoothies, heißen Suppen, Babynahrung und vieles mehr. In unserem Smoothie Mixer Test hat sich der Hochleistungsmixer von BioChef ausgezeichnet und ein hervorragendes Mixergebnis präsentieren können. Mit einem Preis von rund 260 Euro gehört er zur mittleren, tendenziell sogar eher unteren Preiskategorie und ist in Sachen Preis-/Leistungsverhältnis daher ein echtes Schnäppchen.


Platz 3 – Der Profi Smoothiemaker Blender Icecrusher

Profi Smoothie Maker Power Mixer HochleistungsmixerMit seinem 3 PS Motor liefert der Profi Smoothiemaker Blender Icecrusher in unserem Smoothie Mixer Test eine ordentliche Leistung ab. Er wirbt mit seinem bpa-freien Material und damit, super geeignet zu sein, grüne Smoothies herzustellen.

Wir können dies in unserem Smoothie Maker Test bestätigen und auch die unglaublich vielen positiven Rezessionen bei Amazon unterstreichen diese Behauptung. In unserem Smoothie Mixer Test ist er knapp auf dem dritten Rang gelandet. Der Behälter ist aus Tritan und fasst rund 2,0 Liter. Der Mixer bearbeitet erfolgreich Drinks, Cocktails, Crushed-Eis, Fruchtbrei, Cremes, Püree, Saucen und vieles mehr. Außerdem gibt es drei einstellbare Geschwindigkeiten und drei Programmtasten und eine zusätzliche Pulsfunktion.


Platz 4  – Der Vitamix Total Nutrition Center Standmixer

Vitamin Smoothie Maker testFür 700 Euro ist der Total Nutrition Center Standmixer von der Firma Vitamix im Handel erhältlich. Für diesen Preis kann man als Kunde schon ein extrem gutes Produkt erwarten und das Unternehmen Vitamix hat es auch geschafft, diese Erwartungen entsprechend zu erfüllen.

Der 2 PS Motor bringt in unserem Smoothie Mixer Test genügend Leistung in den Behälter, der 2,0 Liter fassen kann. Der Mixer beinhaltet einen Überhitzungsschutz und die Kunden freuen sich auf satte sieben Jahre Garantie. Die vielen einstellbaren Geschwindigkeitsstufen sorgen für regulierbare Power des Mixers. Er ist in der Lage zu hacken, pürieren, mixen, erhitzen, mahlen und kneten. Wer ein absolutes Spitzenprodukt möchte und bereit ist, viel Geld dafür auszugeben, sollte hier zuschlagen. Wer allerdings nur einen Mixer für seine Smoothies möchte, bekommt für weniger Geld auch ein vergleichbares Produkt.


Platz 5 – Der Profi Smoothiemaker Vita Easy

Der Vita Easy High End Hochleistungsmixer überzeugt natürlich mit Arbeitsdrehzahl von ca. 30.000 Umdrehungen pro Minute und der hohen Leistung von 2.200 Watt. Abzüge gab es allerdings durch den Behälter, denn dieser besteht aus hochfestem Polycarbonat, was zwar gut klingt, aber auch gleichzeitig bedeutet, dass er bpa enthält, eine chemische Substanz, die nicht unbedingt gesund für den Menschen ist. Das Buch „Grüne Smoothies – Die supergesunde Mini-Mahlzeit aus dem Mixer“ erhält der Käufer bei der Bestellung gleich mit dazu. Insgesamt ist das Gerät gut verarbeitet und leicht zu bedienen. Neben dem Behältermaterial schreckt aber auch die Garantie von nur einem Jahr die Kunden etwas ab. Für etwas mehr als 300 Euro kann sich dieser Mixer in unserem Smoothie Maker Test aber dennoch sehen lassen.